Gelungenes Rennwochenende für SPS automotive performance in Spa-Francorchamps!

Vergangenes Wochenende traten zur 3. Runde der International GT Open in Spa-Francorchamps erneut Valentin Pierburg & Tom Onslow-Cole im Richard Mille Mercedes (#20) und Miguel Ramos & Fabrizio Crestani im Vodafone Mercedes (#10) in der International GT Open an. Am Samstag setzte SPS automotive performance auf Fabrizio Crestani im ersten Qualifying. Mit einer guten Rundenzeit von 2:15.844 qualifizierte er die #10 auf die Pole Position in der Pro-Klasse und – durch eine nachträgliche Positionierungskorrektur – auch in der Gesamtwertung. Valentin Pierburg positionierte den Mercedes AMG GT3 mit der Startnummer #20 auf Platz 6.

Im ersten Rennen konnten Pierburg und Onslow-Cole ihre Führung in der Meisterschaft ausbauen. Sie sammelten gute Punkte durch P9 in der Gesamtwertung und P4 in der ProAm Klasse. Ramos und Crestani zeigten eine hervorragende Leistung und beendeten das Rennen auf P2 in der Gesamt- und Klassenwertung. Insgesamt ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis für das gesamte Team und ein super Podiumsplatz für Crestani und Ramos!

Am Sonntag knüpften im Qualifying die beiden Fahrerpaarungen an ihre perfekte Leistung an. Tom Onslow-Cole legte eine überragende Performance vor und erreichte mit einer Rundenzeit von 2:15.780 seine dritte Pole Position in Folge! Miguel Ramos positionierte die #10 auf P6 in der Gesamtwertung und P4 in der Pro-Klasse. Insbesondere für das Fahrerduo im Richard Mille Mercedes spannende Voraussetzungen für das zweite Rennen, denn das Podium war in greifbarer Nähe.

Vielversprechend gingen die beiden Mercedes AMG GT3 am späten Nachmittag an den Start. Für Valentin Pierburg und Tom Onslow-Cole lief alles nach Plan. Sie fokussierten sich auf den Sieg und wurden mit P1 in der Klassenwertung und P3 im Gesamtwertung belohnt. Sozusagen ein Doppel-Podium für die siegreiche Fahrerpaarung und eine Ausweitung der Führung in der Meisterschaftswertung auf 10 Punkte! Ramos im Cockpit der #10 wurde im Zweikampf zu Beginn des Rennens von einem Konkurrenten abgedrängt. Trotz dieses Vorfalls beendete Fabrizio Crestani das Rennen als Fünfter in der Klassenwertung und als Siebter in der Gesamtwertung. Immer noch ein Spitzenergebnis und wichtige Punkte für die Meisterschaftswertung. Die nächste Runde findet Mitte Juli in Österreich am Red Bull Ring statt.

 

BACK

Fatal error: Uncaught wfWAFStorageFileException: Unable to verify temporary file contents for atomic writing. in /kunden/272214_74937/webseiten/48f5Jg-Df83-Mnc8/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php:47 Stack trace: #0 /kunden/272214_74937/webseiten/48f5Jg-Df83-Mnc8/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php(650): wfWAFStorageFile::atomicFilePutContents('/kunden/272214_...', '<?php exit('Acc...') #1 [internal function]: wfWAFStorageFile->saveConfig('synced') #2 {main} thrown in /kunden/272214_74937/webseiten/48f5Jg-Df83-Mnc8/wp-content/plugins/wordfence/vendor/wordfence/wf-waf/src/lib/storage/file.php on line 47